Distinguished Gentleman`s Ride – mit Schlips und Kragen auf`s Motorrad

Erstellt am 01. Dez, 2015 von in Allgemein, Allgemeines, Bekleidung, News & Berichte, Produktneuheiten

Wer nach einer passenden Gelegenheit sucht, einen schmucken Anzug zu tragen, ist beim Distinguished Gentleman`s Ride (DGR) genau richtig, denn hier gehört ein feines Outfit zum Pflichtprogramm. Bei den weltweit stattfindenden Ausfahrten mischen sich Benzingeruch mit Pepitaanzug, Weste, Taschenuhr und Bart. Vornehm gekleidete Herren und ihre feine Damen starten mit Modern-Classic-Bikes und anderen historisch veredelten Motorrädern zur frühherbstlichen Tour. Bei der DGR-Aktion steht allerdings nicht nur der Spaß im Fokus, vielmehr ist es das Ziel, beim Ride durch die Botanik jede Menge Spenden für die Prostata-Krebsforschung zu sammeln.

Das Event der feinen Manieren

Der Distinguished Gentleman`s Ride ist ein seit 2012 weltweit organisiertes Event für Motorradfahrer, das trotz seiner Bezeichnung auch für die Damenwelt offen ist. Die Aktion sollte ursprünglich die Wahrnehmung von Motorradfahren erhöhen. Seit 2013 dient das Event der feinen Manieren jedoch auch einem guten Zweck, um Spendengelder zur Früherkennung von Prostatakrebs zu sammeln. Ins Leben gerufen wurde der DGR von Mark Hawwa aus Sydney. Er ließ sich von Don Draper, einem Darsteller aus der Mad Men-Serie inspirieren, der auf einem Foto mit einem Edelanzug auf einem Bike abgebildet ist. Im Anfangsjahr beteiligten sich 2.500 Fahrer an der Ausfahrt, 2013 nahmen 11.000 Menschen teil, 2014 waren es bereits 20.000 Menschen. Beim letzten DGR am 27. September 2015 cruisten 30.000 Motorradfahrer und ihre Begleiter in 400 Städten über den Asphalt, die Spendensumme belief sich auf rund 2,3 Millionen Dollar.

Gestriegelte Fahrer auf stilvollen Serienmotorrädern und coolen Custombikes

Beim Gentleman`s Ride handelt es sich um einen Mix aus Straßentheater und Ausfahrt. Pflicht ist das Tragen betont vornehmer Kleidung auf stilvollen Serienmotorrädern und coolen Custombikes. Die DGR-Teilnehmer tragen Schnurrbärte, oftmals angeklebt, Gamaschen, seidene Fliegen, Monokel und Taschenuhren, hüllen sich in Tweedanzüge, elegante Hemden und edle Westen. Die in feinsten Zwirn gewandeten Biker rollen auf Café-Racern, Vintage-Maschinen, Scramblern, Choppern und umgebauten Motorrädern über die Straßen in aller Herren Länder. Die Teilnahme am kollektiven Riding mit Stil ist kostenlos, von den Bikern wird jedoch erwartet, dass sie Sponsoren finden, die das Projekt mit einer Geldspritze unterstützen. Der Distinguished Gentleman`s Ride wird von der britischen Triumph Motorcycles Ltd. und dem Musiker Ronan Keating unterstützt.

Blockaden in den Köpfen durchbrechen

Der Gegensatz von stilvoll-eleganter Kleidung und röhrenden Maschinen rüttelt an gängigen Mustern. So lassen sich Blockaden in den Köpfen durchbrechen, was die Auseinandersetzung mit schwierigen Themen wie Krebs fördert und gleichzeitig das Biker-Image aufpoliert. Die Devise aller DGR-Ausfahrten: Je mehr Leute teilnehmen, desto mehr Fun und natürlich mehr Spendengelder. Daher können alle Besitzer von Flat-Trackern, Bobbern, Classic-Bikes und sonstigen Motorrädern den guten Zweck unterstützen und sich schon jetzt für 2016 auf den Länder-Websites unter gentlemansride.com in einer Stadt ihrer Wahl anmelden. Die Ausfahrten finden nicht nur in Großstädten wie Hamburg, Wien oder München statt, sondern auch in kleineren Ortschaften. Extra-Motivation: Die Top-Spendensammler heimsen von den DGR-Sponsoren attraktive Preise ein. Unterstützer können außerdem ein Motorrad von Triumph gewinnen.

Tags:

1 Kommentar zu “Distinguished Gentleman`s Ride – mit Schlips und Kragen auf`s Motorrad”

  1. Felix

    18. Jun, 2016

    Also das Konzept ist ja mal sehr revolutionär! Ich findes es richtig gut, dass auch mal gegen dieses typische Bikerklischee vorgegangen wird und gleichzeitig noch ein guter Zweck erfüllt wird! Tolle Sache, auf jeden Fall!

    Ist auf jeden Fall mal etwas ganz anderes als die typischen „Hardcore-Biker-Boyz“-Ausfahrten, die man sonst so sieht! 🙂

Kommentar hinterlassen

Facebook