Motorradtour durch Dänemark – blaues Meer und malerische Ortschaften

Motorradtour durch Dänemark – blaues Meer und malerische Ortschaften

Erstellt am 17. Apr, 2019 von in Tourempfehlungen

Die meisten Motorrad-Fans sehen in Dänemark nicht unbedingt das Biker-Paradies. Es ist eher ein Transitland, wenn es gen Norwegen oder Schweden gehen soll. Nichtsdestotrotz lohnt es sich, ein Blick auf die vielfältigen Touren zu werfen, die es auch in Dänemark gibt. Wer nicht nur nach Routen Ausschau hält, sondern auch die Kombination Ferienhäuser Nordsee Dänemark in die Google-Suche eingibt, kann sich gleich auch eine herrliche Unterkunft buchen, von wo aus die Tagestouren gestartet werden. Hier ist beispielsweise der Anbieter blavandstrand.de eine gerne gewählte Option. Tolle Ferienhäuser lassen es an nichts fehlen, sodass Biker am Abend nach der Tour wunderbar relaxen und den Tag Revue passieren lassen können.

Bildquelle: www.blavandstrand.de / Ferienhäuser Dänemark Nordsee

Dänemark – bezaubernde Ortschaften, blaues Meer und weite Felder

Für Sportbiker ist Dänemark sicherlich nichts – keine Frage. Dafür gibt es zu wenig Abenteuer, eine zu geringe Anzahl an Straßenführungen, die es „in sich haben“. Wer es jedoch etwas ruhiger angehen möchte und auch der Landschaft nicht abgeneigt ist, findet in ganz Dänemark wunderbare Strecken. Entlang von Feldern, blauem Meer und  durch bezaubernde Ortschaften können Biker das norddeutsche Land von seiner schönsten Seite kennenlernen.

Cruisen und genießen

Die Stärke Dänemarks ist vor allem die Gemütlichkeit. Motorradfahrer, die „runterkommen“ wollen, die dem Stress des Alltags entfliehen möchten, finden in diesem wundervollen Land zwischen den Meeren beste Voraussetzungen. Ob entlang von Nord- oder Ostsee, über befahrbare Strände oder hügelige Landschaften – in Dänemark findet jeder sein bevorzugtes Fleckchen. Serpentinen sucht man in dem nordischen Nachbarland jedoch vergeblich. Auch die vielgeschätzten Pässe gibt es in Dänemark nicht, denn der höchste Berg ist lediglich 170 Meter hoch.

Eine Tour nach Grenå oder Silkeborg lohnt sich, da sich in der Mitte Jütlands der höchste Punkt des Landes befindet. Auch die Ostsee-Insel Fünen wird gerne als Reiseziel der Biker gewählt. Die Fynsker Alper versprechen Alpenpanorama und kurvige Landschaften, was jedoch ein wenig hochgegriffen ist.

Dänemark mit dem Motorrad kennenzulernen, kann wunderbar sein. Im Sommer versprühen die Rapsfelder ihren wunderbaren Duft und quasi an jeder Ecke lädt eine Fischräucherei zum Zwischenstopp ein.

Ob Kurztrip am Wochenende oder Jahresurlaub – Dänemark ist für die Biker geeignet, die es gemütlich und entspannt angehen wollen.

Kommentarfunktion geschlossen.

Facebook