Tipps für den Handschuhkauf – Qualität, die Spaß macht

Erstellt am 26. Apr, 2016 von in News & Berichte, Produktneuheiten, Zubehör

Wer billig kauft, kauft teuer oder muss oft mehrmals kaufen. Das bewahrheitet sich auch beim Handschuhkauf für Motorradliebhaber. Die Ansprüche sind hoch: optisch ansprechend, wind- und wasserdicht, bequem und griffsicher sollen Handschuhe sein. Doch lohnt es sich tatsächlich, dafür 150 Euro auszugeben? Schließlich gibt es Hersteller, die das angeblich um ein Drittel des Preises schaffen.

Die Nobelmarke Rukka rechtfertigt den Preis des Modells Virium mit exzellenter Qualität. Gute Passform, exzellente Verarbeitung und sicheres Greifgefühl sind Dinge, die die billige Konkurrenz mit ihren oft dicken, mehrlagigen und dadurch schwammigen Handschuhen nicht bieten kann. Dazu kommt dank der passgenau verklebten GoreTex-Membran des Virium auch ein erstklassiger Wetterschutz.

Der Abstreifschutz, bei günstigen Modellen oft gar nicht vorhanden, rundet das Bild eines perfekten Motorradhandschuhs gelungen ab. Bei soviel Qualitätsvorsprung zahlt sich die Anschaffung eines Rukka Virium trotz des Preisunterschieds eindeutig aus.

Kommentar hinterlassen

Facebook