Traumziele für Biker – Tipps für Motorradreisen in Europa

Erstellt am 02. Mrz, 2016 von in Tourempfehlungen

Kurvige Gebirgspässe, idyllische Naturlandschaften inmitten würziger Wälder, atemberaubende Aussichten auf tosende Wellen: Europa bietet zahlreiche Traumziele für Biker, die abwechslungsreiche Motorradtouren schätzen. Ob spektakuläres Enduro-Abenteuer in Polen oder Bikercoaching für Frauen inklusive Wellness in der Pfalz – unzählige Urlaubsangebote sorgen für pures Reisevergnügen mit dem Motorrad.

Pistenspaß und Wellness – Bikercoaching exklusiv für Ladies

In der Pfalz herrscht ein mildes Klima und die Mandelbäume sprießen schon im März. Ab April können Bikerinnen bei Motorradreisen Pistenspaß und Wellness in einem Paket erleben. Bei diesen Bike-Trips geht es nicht darum, Kilometer abzureißen und mit halsbrecherischer Geschwindigkeit über den Asphalt zu brettern. Vielmehr stehen sicheres Fahren, Stressabbau und jede Menge Ferienspaß im Fokus. Die speziellen Motorradreisen für Frauen punkten mit einem Mix aus Fahrtraining, Erholung und Mentaltraining. In Hotels mit Sauna, Lounge und Dampfbad entspannen Urlauberinnen, um den Alltagstrott zu vergessen. Tagesetappen mit dem Motorrad auf gut asphaltierten Nebenstraßen umfassen zwischen 110 und 240 Kilometer. Die in kleinen Gruppen mit maximal acht Teilnehmerinnen von weiblichen Guides begleiteten Motorradtouren sind für Anfängerinnen und Fortgeschrittene ausgelegt.

Sardinien – Heiße Reifen im Kurvenparadies

Sardinien ist ein Schlaraffenland für Biker. Steile Pässe und traumhafte Küstenstraßen bieten alles, was Anfänger, Genussfahrer und Kurvenstars für eine unvergessliche Motorradtour brauchen. Die italienische Insel im Mittelmeer ist das ideale Urlaubsziel für Standorttouren oder Etappenreisen. Vielfahrer schätzen extreme Bike-Touren auf Routen durch die südliche Barbagia. Die Passstrecken im Gennargentu bis nach Seui oder Sadali erfordern einiges an Fahrtalent. Für pures Urlaubsfeeling sorgen die atemberaubend schöne Küstenstraßen von Alghero bis nach Bosa. Genauso faszinierend zeigt sich die Bergstrecke, die über Villanova bis nach Monteleone führt. Besonders reizvoll für Kurvensammler sind die serpentinreichen Strecken nach Cagliari und durch die Täler der sieben Sette-Fratelli-Berge. Gut zu wissen: In den einsamen Gegenden Sardiniens gibt es nicht gerade viele Motorradwerkstätten. Wer durch die menschenleeren Bergwelten cruist, sollte außerdem immer mit vollem Tank starten, denn Zapfsäulen sind ebenso selten anzutreffen. Auch ein Pannen-Set gehört auf jeden Fall ins Reisegepäck.

Endurotour in Polen: Abenteuer auf wilden Natur-Cross-Pisten

Abseits der Touristenhochburgen starten die begehrten Endurotouren in Polen. Permanent wechselndes Terrain mit Single-Trails, Feuerschneisen, Sümpfen, Bächen, Hügeln und Bergfalten garantieren spektakuläre Abenteuer auf der Natur-Cross-Piste. Die Edurotouren eignen sich auch für Einsteiger, da sich schwierige Passagen leicht umfahren lassen. Versierte Pistenstürmer können hingegen ihre Fahrtechnik bei kniffligen Herausforderungen wie Leistungsschneisen oder geschlängelten Wegen durch den Wald optimieren. Auf Endurospielplätzen mit rasanten Auf- und Abfahrten, Bachdurchfahrten und schlammigen Flüssen haben Enduro-Fans Gelegenheit, sich nach Herzenslust auszutoben und ihre Fahrkünste zu testen. Voraussetzung für eine actiongeladene Endurotour in Polen ist gute Kondition. Profi muss allerdings keiner sein, denn die Trips sind ideal zum Lernen und Ausprobieren. Zum Einsatz kommen 2- und 4-Takt-Sportenduros, aber auch größere Geländemotorräder. Für die Fun-Touren ist keine besondere Ausrüstung erforderlich.

Tags: , ,

Kommentar hinterlassen

Facebook