Gedrucktes statt Vollgas – Lesespaß für Biker

Erstellt am 14. Dez, 2015 von in Allgemein

Langsam wird es frisch im Motorradschuppen – die richtige Zeit, um mit den Weihnachtskeksen in Reichweite auf dem Sofa zu lümmeln. Interessante, spannende und kuriose Bücher zum Thema, Motorrad bieten puren Lesespaß für Biker. Unsere Buch-Tipps vom Comic bis zum Motorradpilger haben für jeden einen lesenswerten Tipp in petto.

Buch „Biker“ – Gags auf den Punkt gebracht

Ein Werk, das jeden Motorradfan begeistert. Holger Aues „Biker“ ist abgefahren und bringt die Gags des norddeutschen Zeichengenies auf den Punkt. Schon MOTOmania faszinierte mit feinstem Strich und unglaublicher Detailliebe. Die Hits von Holger Aue stehen bei eingefleischten Bikern und anderen Zeitgenossen seit Jahren ganz oben auf der Want-have-Liste. Selbst gemütliche Radler haben nach der Lektüre Lust auf röhrende Maschinen. Im 96 Seiten starken Büchlein „Biker“ versammeln sich zum ersten Mal alle einseitigen Best-of-Cartoons. Der Band ist das perfekte Give-away für Comic-Fans und Motorrad-Enthusiasten – jede Menge Schenkelklopfer garantiert.

Reiseroman „Jacobsweg“ – ein Motorradpilger auf Tour

Steht die Welt still oder ist alles im Fluss? Das Leben verändert sich ständig, sagt Autor Holger Jahnke. Der Reiseroman „Jacobsweg“ schildert, wie Jahnke mit seiner Enduro als Motorradpilger auf eine 7.000 Kilometer lange Tour geht. Der Weg führt auf dem Jacobsweg von Hamburg nach Santiago de Compostela, und später auf einer anderen Route von Frankreich zurück Richtung Heimat. Der Pilger auf dem Bike verirrt sich in den Schneelandschaften der Pyrenäen und lernt, dass auch eine grobstollige Bereifung auf den engen Jacobswegs-Pfaden vor Santiago de Compostela nicht immer ein reibungsloses Weiterkommen garantiert. Der 216 Seiten umfassende Roman handelt vom Motorradfahren und Pilgern, erzählt aber auch aus dem Leben, von Gedanken, Sehnsüchten und Sorgen – ein faszinierender Begleiter für alle Motorradfreunde und Pilger-Fans.

Piaggio Ape – „Die fleißige Schwester der Vespa“

Im Jahr 1947 konzipierte der italienische Fahrzeughersteller Piaggio den dreirädrigen Transporter Ape, auch als „Biene“, der kleinen Schwester der Vespa (Wespe) bekannt. Die Ape auf ihren Rollrädern ist die letzte dieser Fahrzeuggattung und das meistgebaute Dreirad der Welt. Nach dem großen Erfolg über die Geschichte der Vespa hat sich Günter Uhlig jetzt der oft vernachlässigten „Biene“ angenommen. Dazu hat der Autor seinem Werk ein wirklich sehenswertes S/W-Fotoalbum zugefügt. Die Bilder präsentieren das Kult-Dreirad vor facettenreichen Kulissen, als wandlungsfähiges Arbeitstier, als Motiv zur Dekoration, mit Spezial-Lackierungen oder Sonderaufbauten. Das 256 Seiten starke Buch ist eine lohnende Investition für Italien-Liebhaber und Fans von Kultklassikern.

„So tickt die Welt – Große Zusammenhänge genial einfach“

David McCandless Buch „So tickt die Welt – Große Zusammenhänge genial einfach“ ist das Richtige für Nerds und Neugierige. Aus welchen Sternen-Arten besteht unsere Milchstraße? Wie hackt man eigentlich Passwörter? Und was waren die häufigsten Auslöser für Flugzeugabstürze? Wen das interessiert, sollte das Werk zur Hand nehmen, denn hier geht es nicht um nutzloses in Langweiler-Texten verpacktes Wissen, sondern um eine grafische Glanzleistung.

Auf 256 farbenfroh illustrierten Seiten erklären Grafiken verständlich und launig die komplexesten Zusammenhänge. Für Biker gibt es zugegebenermaßen nicht besonders viel zu entdecken, doch wer Fun mit Reparaturanleitungen und kunterbunten Stromlaufplänen erleben will, trifft mit diesen Buch voll ins Schwarze.

Tags: , , ,

Kommentar hinterlassen

Facebook