Yamaha Yard Built – Sieg geht an Racebike XJR 1300 von Motorrad Klein

Yamaha Yard Built – Sieg geht an Racebike XJR 1300 von Motorrad Klein

Erstellt am 21. Nov, 2015 von in News & Berichte, Superbike

Der Yamaha Motorrad-Tuner Klein aus Dillingen liefert nicht nur getunte Bauteile für puristische Naked-Bikes und Hightech-Motorräder zum PS-Tuner-GP, sondern schickte beim internationalen Yamaha Yard Built-Händlerwettbewerb sein bestes Pferd ins Rennen. Das von Dominik Klein überarbeitete und gestylte Racebike Yamaha XJR 1300 holte sich den Sieg in der XJR-Kategorie. Der saarländische Tuning-Meister trimmte das Motorrad zu einem Racing-inspirierten, sportlichen Custom, der in Details an das Superbike von WM-Pilot Noriyuki Haga erinnert.

Yamaha XJR 1300e

Europaweites Voting für die besten Yamaha-Tuning-Profis

Der erste Yamaha Yard Built-Wettbewerb startete im Sommer 2015 und richtete sich an alle europäischen Yamaha-Händler, die sich mit den Customs anderen Tuner messen wollten. Am Ende stellten sich 41 Kreationen aus dem Sport Heritage-Ressort dem europaweiten Voting, bei dem mehr als 10.000 Personen ihre Stimmen abgaben, um die Siegermotorräder in jeder Kategorie zu küren. Im September wurden die Winner-Bikes erstmals beim Glemseck 101 nahe Stuttgart präsentiert, dem buntesten Treffen der Racer-Szene. Die XJR 1300 von Erbauer Dominik Klein aus Dillingen belegte das Siegerpodest in der XJR-Kategorie.

Heißer Ofen mit technischen Finessen und unverwechselbarem Style

Der sportliche Custom mit der Startnummer 41 ist ein heißer Ofen mit technischen Finessen und unverwechselbarem Style. Klein überarbeitete das Fahrwerk des Serien-Bikes und optimierte die Geometrie für mehr Fahrpräzision und Agilität. Die „Klein“, so der Name des Sieger-Bikes, rollt auf polierten PVM 5Y Speicherrädern über den Asphalt und verfügt über FE-Wave-Bremsscheiben. Vorne ist die aufgerüstete Rennmaschine mit Moto3 Regenreifen ausgestattet, hinten wurde der Reifen von Hand nachbearbeitet.

Eine Magura HC³ Bremsarmatur mit Sporthebel verbessert die Performance für ein geniales Feeling beim Bremsen und Kuppeln. Das Yamaha Built Special XJR 1300 hat zudem enorm an Gewicht abgespeckt und punktet mit DLC-beschichteter MT-01 Tauchrohr-Gabel. Für ordentlich Dampf sorgt eine nagelneue Auspuffanlage mit entsprechender Abstimmung auf den Motor. Das rot-weiße Winner-Bike aus Deutschland präsentiert sich mit BKG-3D Gabelbrücken, gefrästem Yard Built Logo, High Class Tachometer, Drehzahlmesser und Griffen von Motogadget sowie mit in die Lenkerenden eingebauten Spiegeln und Blinkern.

Glemseck-Preis, Yard Build Media Pakets & Sport Heritage-Motorrad

Neben der XJR Yamaha 1300 sicherten sich Customizer aus Frankreich mit dem VMAX Cafe-Dragster, Portugal mit dem Srcambler XV950 und Spanien mit dem Racer-Custom SR400 einen Platz auf dem Siegerpodium. Die Gewinner des Yamaha Yard Built-Wettbewerbs 2015 konnten sich nicht nur über den Glemseck-Preis freuen, sondern erhielten darüber hinaus ein Yard Built Media Paket sowie ein Yamaha Sport Heritage-Motorrad. Das Siegermotorrad aus der saarländischen Tuning-Werkstatt ist eine echte Wuchtbrumme. Schon beim PS-Tuner-GP erklärte Klein, dass die Yamaha XJR 1300 eines der meistunterschätzten Motorräder ist. Wer so ein Schmuckstück sein Eigen nennt, kann ja mal bei Klein in Dillingen vorbeischauen.

Bild: schlabumfl  / pixelio.de

Tags:

Kommentar hinterlassen

Facebook