Das Motorrad für die neue Saison startklar machen

Erstellt am 13. Mai, 2014 von in Allgemein

Der Winter ist vorbei und die meisten Biker freuen sich darauf, endlich wieder das Motorrad aus der Garage holen zu können. Bereits im zeitigen Frühjahr werden Land auf Land abwärts Routen geplant, und sowie das Wetter dann mitspielt, geht es los und auf die Strecke.

Doch Vorsicht! Hat das Motorrad den ganzen Winter über nun gestanden, so sollte es zunächst gewartet werden. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass der Biker nicht irgendwo auf der Strecke stehen bleibt, weil sein Motorrad den Dienst quittiert. Und natürlich gehen auch zahlreiche Unfälle darauf zurück, dass das Motorrad vor dem Start in die Saison nicht ordnungsgemäß gewartet wurde. Der Sicherheitsaspekt sollte daher oberste Priorität haben – und sei das Wetter gerade auch noch so schön. Die Wartung ist ein Muss!

Das sollte vor dem Start in die Motorradsaison überprüft werden

Damit der Biker in der kommenden Saison in jedem Fall sicher an sein Ziel kommt, sollte der erste Blick auf die Reifen des Motorrades fallen. Über den Winter verlieren die Reifen meist sehr viel Luft, sodass diese in jedem Fall nachgefüllt werden muss. Des Weiteren ist zu überprüfen, ob die Kette noch genügend Spannung hat und ob diese noch vernünftig gefettet ist. Ansonsten ist schnell ein neuer Kettensatz fällig, der locker 100 Euro und mehr kostet.

Doch auch die Bremsbeläge sollten einer Sichtprüfung unterzogen werden. Gerade beim Motorrad-Fahren kommt es auf gute Bremsen an, denn die sind vielfach die „Lebensversicherung“ des Bikers. Sind die Bremsbeläge abgefahren, so nehmen in jedem Fall jedoch zunächst die Bremsscheiben Schaden.

Test des Reifenprofils

Auch das Reifenprofil sollte bereits vor der ersten Ausfahrt überprüft werden. Ist der Reifen zu sehr abgefahren, drohen zum einen Bußgelder, zum anderen ist der Sicherheitsaspekt nicht mehr gegeben. Auf regennasser Straße ist die Haftung des Reifens dann nämlich gleich Null, da der Reifen kein Wasser mehr verdrängen kann. Stürze sind vorprogrammiert.

Und zu guter Letzt: Biker, die ein Motorrad mit Wasserkühlung unterhalten, sollten auch die Kühlflüssigkeit überprüfen, damit es bei den ersten Touren nicht zu Motorschäden kommt.

Tags: , ,

Kommentar hinterlassen

Facebook