Forcefield Extrem Harness Adventure

Forcefield Extrem Harness Adventure

Erstellt am 06. Sep, 2011 von in Bekleidung

Seit über 20 Jahren stellt Forcefield Schutzbekleidung für den Sportbereich her. Forcefield stellt durch seine 20 jährige Erfahrung, eine der besten Schutzsysteme für Motorradfahrer her.

Die Firma ist besonders in Deutschland nicht so bekannt, wie andere Hersteller. Obwohl die Firma einen mehr als bequemen Body Armour herstellt, da dieser nicht hart, sondern weich ist. Und was weich ist, lässt sich bekanntlich bequemer tragen.

Der Unterschied zu hartem Körperschutz ist, das der Forcefield Schutz die Aufprallenergie aufnimmt und so den Aufprall auf den Körper perfekt dämpft. Das Material ist das sogenannte Nitrex, was in einer Art dreieckigen Waben verarbeitet wird. Diese Kammern sorgen, dass der Aufprall bestens aufgenommen wird.

Desweiteren kann die Wabenstruktur aus Nitrex mehreren Aufprallen standhalten. Bei einem Sturz ist so der Körper vor öfteren Aufschlagen auf den Asphalt geschützt. Also ein perfektes System.

Kostentechnisch ist z.B. der Forcefield Extrem Harness Adventure eine sehr gute Wahl. Da der Körperschutz nicht nach einem Sturz ausgetauscht werden muss. Das Wabensystem bildet sich nach dem Aufprall wieder zurück in seine ursprüngliche Form. So spart man langfristig Geld.

Das es sich um eines der besten Schutzbekleidungen für Motorradfahrer handelt, wird auch deutlich bei den Nutzern. Viele Rennfahrer der Isle of Man TT, was bekanntlich eines der gefährlichsten Rennen ist, tragen den Body Armour von Forcefield. Desweiteren viele der weltbesten GP-Rennfahrer im Bike-Bereich. Im Freeski- und Snowboard-Bereich wird das Schutzsystem auch verwendet.

Autor: H. Bischoff

Bild: Forcefield

Tags: , , , , ,

Kommentar hinterlassen

Facebook