VW Elektroroller für Shanghai

VW Elektroroller für Shanghai

Erstellt am 27. Apr, 2011 von in Motorräder

In Shanghai an jeder Straßenecke zu sehen. Elektroroller so weit das Auge blickt. Leider nicht aus Umweltgründen, sieht man in Shanghai und in anderen chinesischen Mega-Citys diese Elektroroller, sondern aus steuerlichen Gründen. In China zählt ein Elektroroller als Fahrrad und hierfür fallen fast keine Steuern an. Motorräder, üblicherweise mit Gasantrieb, kosten ein vielfaches an Steuern. Es handelt sich also um einen Steuervorteil! Die Mehrzahl der Chinesen sind also keine Öko-Fans.

Teilweise sind die E-Roller umgebaute Fahrräder mit Waschmaschinenmotoren und gebrauchten Bleibatterien. Die E-Roller die von den chinesischen Zweiradfirmen angeboten werden, sind bei Leibe keine Designwunder. Eher ein design technischer Alptraum. Das chinesische Design-Center der VW-Group, Sitz in Shanghai, hat nun einen Elektroroller entwickelt und auf der Automesse in Shanghai vorgestellt. VW aus Niedersachsen hat gleich bekannt gegeben, dass die Serienfertigung ansteht. Dieser soll nun in zwei Jahren auf den Markt kommen. Zuerst wird dieser in China vertrieben. Und später soll er den Rest der Welt erobern.

Optisch ein gelungener Wurf. Rundum als VW zu erkennen. Obwohl kein Logos von VW den Elektroroller schmücken. Der Design-Roller mit Elektroantrieb hat bis zu 700 Watt Leistung und soll rund 40 km/h schnell sein. Die Reichweite liegt bei etwa 50 Kilometern. Wenn die Batterie leer ist, muss sie für etwa sechs Stunden an die Steckdose. Zum Speichern des Stroms setzt VW auf ein Nickel Metallhydrid Akku. Die Reichweite von 50 Kilometer sollte für Fahrten innerhalb von Shanghai ausreichen.

Mit diesem Roller möchte natürlich VW sein Umweltbewustsein stärken und erkennt natürlich auch die Gewinnchancen in diesem Segment. Wann dieser in Deutschland zu haben sein wird, hat Volkswagen bislang noch nicht bekannt gegeben. Der Preis steht auch noch nicht fest. Der Preis in China wurde auch noch nicht bekannt gegeben. In China kostet ein normaler Elektroroller rund 450,- US Dollar. Ob es VW gelingt, diesen Preis zu toppen, wird sich zeigen.

Wer allerdings einen Klassiker als Elektroroller sucht, sollte sich die Schwalbe ansehen, den gibt es demnächst auch mit E-Antrieb. Und hier lässt sich der Akku entfernen und praktisch im Wohnzimmer aufladen. Und wer noch einen neuen Scooter Helm für 2011 sucht, sollte mal bei motoin.de reinschauen. Dort ist eine große Auswahl an Jethelmen zu finden.

Bild: VW

Autor: H. Bischoff

Tags: , , , , , , ,

Kommentar hinterlassen

Facebook