Das neue Ural Retro Gespann

Das neue Ural Retro Gespann

Erstellt am 31. Mrz, 2011 von in Motorräder

Der Gespann Klassiker für das grobe Gelände wird nun in neuen Farben (Rot, Grün, Blau, Oliv und Schwarz) angeboten. Der russische Motorradhersteller liefert seit neuestem das Ural Gespann auch als neue Retro Version.

Das neue Modell liegt insgesamt tiefer auf der Straße und bietet so einen besseren Fahrkomfort für Fahrer und Beifahrer, als die etwas besseren Geländemodelle, die viel höher liegen. Und so auch extrem geländetauglich sind. Die Retro Version punktet hier mehr auf der Straße.

Das Retro Ural Modell besitzt 18 Zoll Stollenreifen, der Beiwagen bietet eine hochwertige Innenverkleidung und einen Holzrost im Fußraum. Das Ural Retro Gespann wiegt ca. 355 Kg und der luftgekühlten Zweizylinder Viertakt Motor leistet ca. 40 PS, bei 750 ccm.

Die Ural Retro wird auch im Militär-Look angeboten. Entweder in Olivgrün oder „ganz speziell“ in Tarnfarbe. Zusätzlich ist bei der Militär-Version noch ein Suchscheinwerfer, ein Benzinkanister und ein Spaten montiert. Also vorbildlich für den Wüsteneinsatz.

Die russischen Ural Gespanne sind laut „Insider Berichten“ besser als die chinesischen Chang Jiang Modelle, die der alten Wehrmacht BMW sehr ähnlich sehen. Wer ein etwas aussergewöhnliches Gespann sucht, sollte dann doch bei der Ural zugreifen.

Die Ural Gespanne können in Deutschland beim Ural Team Oberhausen erworben werden. Die Militär Ural in Olivgrün mit Zweirad-Antrieb kostet um die 12.000,- Euro.

Wer noch auf der Suche nach der passenden Motocross-Jacke ist, wird bei motoin.de fündig. Hier findet man die passende Auswahl.

Bild: Ural

Autor: H.Bischoff

Via: motorradonline.de

Tags: , , , , , ,

Kommentar hinterlassen

Facebook