Motorrad Rückblick 1968-1988

Motorrad Rückblick 1968-1988

Erstellt am 14. Jan, 2010 von in 125cc, Allgemeines

Was hat das Motorrad-Fahrer-Herz vor 40 Jahren höher schlagen lassen.

Wer dies gerne wissen möchte, sollte sich mal den Bericht auf Motorrad Online ansehen. Ein kleiner Rückblick auf die letzten Jahrzehnte. Was war damals „up to date“. Welche Trends wurden gesetzt und wie hat sich die Motorrad-Technik weiterentwickelt. Ein wirklich interessanter Bericht über die Highlights der letzen Jahre.

125 ccm als Alternative zum Auto?

Die Motorrad Industrie muss mittlerweile auch umdenken. Preiswerte Einsteiger-Bikes und praktische 125 ccm Roller prägen das Bild. Motorräder und einige Roller werden von vielen als preiswerte Alternative zum Auto gesehen. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist der Motorroller besonders für Berufspendler ideal. Für die City ist eine 125 ccm eine besonders praktische Alternative. Und die jenigen die Ihren Führerschein (Klasse 3) vor dem 1. Januar 1980 gemacht haben, können auf eine 125 ccm umsteigen. Alle anderen können immer noch für eine schicke 50 ccm entscheiden. Und wenn nicht gerade eine zweite Daisy über das Land fegt und die Straßen in Langlaufloipen verwandelt, kann man sich an ein Zweirad leicht gewöhnen. Und die leidige Parkplatzsuche fällt auch weg.

Was will man mehr, nur die Kleidung sollte zweckmäßig sein.

Autor: H.Bischoff, Foto: SXC/konr4d

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar hinterlassen

Facebook